Verein

Liebe Basketballfreunde,
liebe Freunde des BBZ Opladen,

 
ich heiße Sie/Euch im Namen des BBZ Opladen herzlich willkommen zur Saison 2016/17.

Unser Aushängeschild, die 1. Damenmannschaft, wird erneut in der 2. Bundesliga Nord an den Start gehen – gemeldet vom dienstältesten Verein aller Bundesligen im Damenbasketball. Dass der Start in der 2. Bundesliga überhaupt immer wieder ermöglicht wurde und wird, ist alles andere als selbstverständlich. Der finanzielle, logistische und personelle Aufwand, der dafür betrieben werden muss, ist immens. Auch wenn wir im Umfeld der Mannschaft und in der Vereinsführung nach all den Jahren seit dem ersten Zweitligaaufstieg in 2001 eine gewisse Routine im Umgang mit allen damit verbundenen Mühen und Unwägbarkeiten entwickelt haben, so bleiben der allgemeine Aufwand und die persönlichen Zeitinvestitionen aller Involvierten doch stets gleich hoch. Insofern gilt es Jahr für Jahr, ein großes Lob und Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer der Mannschaft und des Vereins BBZ Opladen an sich auszusprechen, was ich hiermit ausdrücklich mache.

Unsere Zweitligadamen mussten sich in weiten Teilen neu formieren. Hauptsächlich aus beruflichen Gründen stehen einige – größtenteils ligaerfahrene - Spielerinnen in diesem Jahr leider nicht mehr zur Verfügung. Erfreulicherweise hatte sich Birgit Kunel schnell bereit erklärt, die Nachfolge des Vorjahrescoaches Mario Kyriasoglou zu übernehmen und sich somit erneut als Trainerin für die Bundesliga zur Verfügung zu stellen. Und für Birgit steht die Mammutaufgabe an, das Team neu aufzubauen und weiterhin das gute Zweitliganiveau zu erhalten. In Anbetracht der Tatsache, dass etliche der finanziell weitaus besser dastehenden Clubs der Liga personell enorm aufgerüstet haben, sollte man von unseren Damen nicht unbedingt erwarten, dass sie ganz oben mitschwimmen werden. Doch hier ist der Weg das Ziel. Gerade die jungen, sehr talentierten Spielerinnen sollen erneut an ein höheres Niveau herangeführt werden, etwas, das BBZ in der Vergangenheit stets recht gut bis sehr gut gelungen ist. Ich bin optimistisch, dass uns das auch diesmal gelingen wird.

Um diesen Standard weiter halten zu können, liegt freilich das weitere Hauptaugenmerk auf der Jugendarbeit. Nur aus gesunden Wurzeln gedeihen einmal prächtige Pflanzen... Auch hier muss natürlich ein großer Aufwand betrieben werden, was nur funktioniert, weil Viele enorm viel Zeit und Herzblut investieren. Auch hierfür gilt allen mein Dank! Nicht zu vergessen ist die Unterstützung unserer Sponsoren, die uns größtenteils bereits seit etlichen Jahren begleiten. Erfreulich ist in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass uns das Einrichtungs-Centrum Ostermann Leverkusen als Nachfolger unseres Hauptsponsors Smidt Möbelcenter in gleichem Maße unterstützt wie der Vorgänger. Ohne die Unterstützung der Sponsoren wären weder die Teilnahme am Bundesligaspielbetrieb noch eine solide und konsequent auf Talentförderung ausgerichtete Jugendarbeit schlichtweg nicht möglich.

Ich wünsche abschließend allen unseren Teams eine erfolgreiche und entspannte Saison 2016/17 mit möglichst wenig Verletzungen und unseren Freunden und Gönnern viel Spaß bei den Besuchen der Spiele!

 

Ihre Ute Graf
Präsidentin des BBZ Opladen